Orientalische Zucchini-Ingwer-Suppe

Orientalische Zucchini-Ingwer-Suppe

Anspruch: Niedrige Schwierigkeitsstufe

Zeit:
25 Minuten
Feelgood Fact: Würzige Heilung! Während die Zucchini trotz weniger Kalorien jede Menge Ballaststoffe liefert und so zum Abnehmen beitragen kann, liefern hier auch die Gewürze viele gesunde Pluspunkte. Sie wirken besonders stoffwechselanregend und blutdrucksenkend. Dem Ingwer wird zudem eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt - also auch eine perfekte Suppe für die schnelle Genesung von Infektionen.
Wie versprochen habe ich heute ein leckeres Rezept für Euch, bei dem gut Zucchinireste, die zum Beispiel bei Zucchetti entstehen, verarbeitet werden können. Ich koche sie deshalb sehr gerne als Vorspeise zu den Ersatznudeln.

Am liebsten esse ich die würzige Suppe an kühlen Tagen, denn durch die vielen orientalischen Gewürze spürt man geradezu die kreislaufanregende Wirkung und wird von einer angenehmen Wärme durchströmt. Da ich ohnehin ein riesiger Fan von Chili, Ingwer und Kreuzkümmel bin, kann ich kaum genug von der Suppe bekommen. Schon beim Kochen duftet das ganze Haus so köstlich, dass ich am liebsten alle Fenster und Türen verschlossen halten würde um den Gewürzduft möglichst lange zu erhalten!

Durch die Mango entfaltet sich außerdem eine angenehme fruchtige Süße, die Perfekt durch die Frische der Buttermilch ergänzt wird. Bei der Dosierung der Gewürze könnt Ihr natürlich auch selbst noch ein bisschen herrum testen, denn schließlich empfindet jeder eine andere Würze als angenehm.
Orientalische Gewürze
Orientalische Zucchini-Ingwer-Suppe
Zutaten für 4 Portionen:
Ca. 2 Zucchini (je nach Größe)
3 Karotten
1 Mango
1 EL Kokosöl
2 cm Ingwer
1/2 rote Chili
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Koriandersamen
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprika Pulver
1 Prise Muskatnuss
Saft von 2 Zitronen
250 ml Buttermilch
etwas Petersilie
Als erstes die Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili hacken und die übrigen Gewürze mahlen.

Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln kurz darin glasig andünsten. Knoblauch, Ingwer, Chili und die anderen Gewürze bis auf Salz hinzugeben und 3 Minuten unter Rühren mitbraten damit sich die Aromen voll entfalten können.

Die Zucchini und Möhre in Scheiben schneiden, dazu geben und 5 Minuten weiter braten. Dann die gewürfelte Mango hinzufügen und alles mit Zitronensaft und etwas Wasser ablöschen. Nun den Topf zudecken und 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist.

Die Suppe vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, um sie anschließend zu pürieren. Die Buttermilch dazu geben und mit Salz abschmecken. Die Suppe wieder auf den Herd stellen und erneut erhitzen. Noch einmal 5 Minuten köcheln lassen und mit Buttermilch dekoriert servieren.
Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen