Chia-Energy-Bites

Chia-Energy-Bites

Anspruch: Niedrige Schwierigkeitsstufe

Zeit:
20 Minuten
Feelgood Fact: Energieschub und Muskelaufbau! Sowohl vor als auch nach dem Sport der perfekte Snack! Die Chia-Samen speichern Wasser und liefern reichlich Energie – auf beides kann der Körper während des Sportes zurückgreifen. Die Mandeln enthalten Eiweiße und Magnesium, welche nach dem Sport den Muskelaufbau unterstützen und ebenfalls zur Muskelentspannung beitragen.
Vor dem Sport ist man häufig einfallslos, was der richtige kleine Snack ist, der nicht schwer im Magen liegt – da ist ein Chia-Energy-Bite gerade richtig! Im Kühlschrank können die Riegel 1-2 Wochen gelagert werden, sodass nur einmal ein Zeitaufwand entsteht. Zusätzlich zu den reichhaltigen Nährwerten schmecken die Chia-Energy-Bites auch noch super lecker! Die Chia- und Leinsamen nehmen das Wasser komplett auf, und können so die restlichen Zutaten miteinander verbinden. Es entsteht eine weiche, aber trotzdem zusammenhaltende Konsistenz.
Bis auf das Wasser, die Chia- und die Leinsamen können alle Zutaten optional durch ähnliche Produkte ergänzt werden. (Zum Süßen bieten sich auch wunderbar Cranberries statt Datteln an!)
Chia-Energy-Bites
Zutaten für ungefähr 25 Riegel:
1 Tasse Mehrkornflocken
1/4 Tasse Chia-Samen
1/4 Tasse Leinsamen
1 Tasse gehackte Cashewkerne
1/2 Tasse gehackte Mandeln
1 Tasse gehackte Datteln
1 Tasse Wasser
Zunächst wird der Backofen auf 180°C vorgeheizt.

Dann werden alle Zutaten vermischt und ungefähr 20 Minuten quellen gelassen bis das Wasser aufgenommen wurde. Die Masse wird nun auf einer mit Backpapier ausgelegten Ofenform verteilt und festgedrückt. Die Größe der Form hängt ganz vom Wunsch der Dicke der Riegel ab – ich habe zum Beispiel eine große Kastenform verwendet.

Zuletzt werden die Riegel 20 Minuten lang abgebacken und zugeschnitten, solange sie noch lauwarm und weich sind.
Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen